Menü

Umzugstipps

So vergeuden Sie keine Energie

Wer beim Umzug in eine neue Wohnung einen kühlen Kopf bewahren will, braucht eine gute Organisation. Von der fristgerechten Kündigung bis Anmeldung am neuen Wohnort, gibt es einiges zu erledigen.

Damit Sie nichts vergessen, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt. Mit dieser Checkliste gelingt der Umzug garantiert stressfrei.

  • Terminplanung 
    Für einen reibungslosen Umzug sollten Sie so früh wie möglich ein genaues Datum festlegen. So können Sie rechtzeitig Freunde und Familie um Hilfe bitten oder ein Umzugsunternehmen für den Termin beauftragen.
  • Kündigung 
    Denken Sie daran, Ihren alten Mietvertrag fristgerecht zu kündigen. Vergessen Sie neben der Ummeldung Ihres Telefon- und Internetanschlusses nicht auch Ihre Hausrat- und Haftpflichtversicherung zu informieren, damit Ihr Versicherungsschutz auch im neuen Zuhause wirksam ist.
  • Energielieferung
    Die Stadtwerke Wernigerode können Sie übrigens mit ins neue Heim nehmen: Als zuverlässiger Partner versorgen wir Sie nicht nur in Wernigerode, sondern auch regional mit Strom zu fairen Preisen. Dafür müssen Sie in einem unserer Kundenbüros oder online einfach Ihre Energieversorgung ummelden. Unabhängig davon, ob Sie Ihren Anbieter wechseln: Vergessen Sie nicht den Zähler für Strom, Erdgas und Trinkwasser in der alten Wohnung abzulesen und den Wert an Ihren Versorger zu übermitteln.
  • Adressänderung
    Spätestens eine Woche nach dem Umzug sollten Sie sich beim Einwohnermeldeamt registrieren. Informieren Sie Ihre privaten Kontakte sowie Geschäftspartner wie Versicherungen, Krankenkasse und Arbeitgeber über Ihren Umzug und teilen Sie Ihre neue Adresse mit. Stellen Sie spätestens fünf Werktage vor Ihrem Auszug einen Nachsendeauftrag bei der Post. Dann wird Ihnen Post, die an die alte Adresse gesendet wird, für sechs Monate an die neue Adresse nachgeschickt.
  • Transport
    Falls Sie Ihren Umzug selbst übernehmen, denken Sie daran, rechtzeitig einen ausreichend großen Transporter zu mieten. Legen Sie für den Transport ausreichend Decken und Gurte zum Polstern bereit, damit Ihr Hausrat keinen Schaden nimmt. Benötigen Sie am Tag des Umzugs vor der Haustür einen Parkplatz, können Sie temporäre Parkverbotsschilder bei der Stadt beantragen.
  • Kisten packen 
    Kombinieren Sie beim Packen der Kisten unbedingt schwere und leichte Sachen. So erleichtern Sie Ihren Helfern den Umzug. Um Chaos in der neuen Wohnung zu vermeiden, sollten Sie Ihre Kisten beschriften.
  • Neue Wohnung
    Messen Sie Ihr neues Heim vor dem Einzug genau aus. Passen alle Möbel in die neuen vier Wände? Gegenstände und Möbel, die in der neuen Wohnung keinen Platz haben, können so vor dem Umzug entsorgt werden. Beauftragen Sie Handwerker, falls Sie beim Einzug mit dem Anschluss von Geräten Hilfe benötigen.
Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen