30 Jahre Energie · aus der Region · für die Region

Unser Jubiläumssommer steht ganz im Zeichen einer großen Spendenaktion. Mit Ihrer Hilfe unterstützen wir die Herzensprojekte unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in vielen regionalen Vereinen ehrenamtlich aktiv sind. Machen Sie mit! 

30 Jahre Stadtwerke Wernigerode: Das sind 30 Jahre voller Energie. Gemeinsam haben wir tolle Projekte auf den Weg gebracht und viel erreicht. Hierfür sagen wir DANKE und laden Sie ganz herzlich ein, unseren 30. Geburtstag gemeinsam mit uns zu begehen.

Lars Bollmann

(ehemaliges Mitglied bei den Wirtschaftsjunioren)

„Man kann nicht früh genug anfangen, die klugen Köpfe von morgen zu entdecken und zu fördern.“

Lego-Roboter

Wirtschaftsjunioren Harzkreis e.V.

Die Wirtschaftsjunioren möchten für die Schülerinnen und Schüler des Stadtfeldgymnasiums Lego-Roboter-Sets anschaffen. Die Jugendlichen haben nicht nur Spaß beim Bauen der Roboter, sondern auch am anschließenden Programmieren. Nebenbei lernen sie, was Teamfähigkeit ausmacht. Fähigkeiten, die in der späteren Berufswelt enorm von Vorteil sind. Und wer weiß: Vielleicht wird ja sogar das eine oder andere Techniktalent hier entdeckt.
 

Sebastian Göbel

(stellv. Vereinsvorsitzender)

„Gemeinsam können wir im Kleinen Großes bewirken. Dies möchten wir auch nach außen zeigen.“

Langelner T-Shirts

TSV 1893 Langeln e.V.

Für die 200 Mitglieder des Langelner Sportvereins zählt das Miteinander. Gemeinsam bauten sie schon einen Spielplatz, organisieren Zirkusprojekte und fördern den sportlichen Nachwuchs. Ein besonderes Highlight ist jedes Jahr das Vereins- und Familienfest, bei dem sie sich mit viel Einsatz um das Wohl ihrer Gäste kümmern - allen voran die Frauen des Vereins. Auch sie sollen nun einheitliche T-Shirts bekommen. Denn ohne sie wäre so manches Projekt nicht umsetzbar.
 

Skadi Schüler

(Trainerin im Verein)

„Schwimmen hat schon immer mein Leben bereichert. Die Freude daran gebe ich gern an die Kinder weiter.“

Seepferdchen-Medaille

Harzer Schwimmverein 2002 e.V. 

Gerade im Sommer gehört Schwimmen zu den Top-Freizeitaktivitäten. Umso überraschender ist, dass über die Hälfte der Kinder im Grundschulalter nicht richtig schwimmen kann. Hier setzt der Harzer Schwimmverein an und bietet zertifizierte Seepferdchen-Medaillen-Kurse. Im Vergleich zum konventionellen Seepferdchen sind die Anforderungen hier deutlich höher. Aktuell braucht der Verein dringend neue Übungsgeräte, damit sie den Fünf- und Sechsjährigen auch zukünftig mit Spiel und Spaß das sichere Schwimmen beibringen können.
 

René Francke

(wohnhaft in Darlingerode)

„Ich finde es wichtig, regionale Geschichte erlebbar zu machen - für uns und nachfolgende Generationen.“

Ütschenteich Darlingerode 

Förderverein zur Pflege der Heimatgeschichte und des Brauchtums Darlingerode e.V. 

Der Ütschenteich gehört zum Teichsystem des historischen Klosters Himmelpforte. Er hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Bereits Graf Ernst zu Stolberg muss sich seiner Bedeutung bewusst gewesen sein und erweckte ihn um 1700 zu neuem Leben. So wurden kürzlich 300 Jahre alte Holzbauteile des Grundablasses geborgen - historisch bedeutsame Funde, die der Darlingeröder Förderverein untersuchen und aufarbeiteten lassen möchte, um sie auszustellen.
 

Stefan Sander

(Jugendtrainer)

„Ich habe 20 Jahre American Football gespielt. Gern möchte ich meinem Verein nun etwas zurückgeben.“

Mountain Tigers

Wernigerode Mountain Tigers e.V.  

Wie die Großen möchten auch die „kleinen Tiger“ zukünftig mit modernen, passenden Trikots bei den Landesausscheiden glänzen. Hierfür benötigen die Mountain Tigers finanzielle Unterstützung. Im Jugendbereich lernen derzeit 12 Jungen und Mädchen ambitioniert und voller Begeisterung Flagfootball. Dies ist eine kontaktlose Variante vom Football, bei der sie ihre Koordination, die Umsetzung von Spielvarianten und ihre motorischen Fähigkeiten stärken. 
 

Maurice Bohmeier

(Jugendwart)

„Für die Kids wären Atemschutzgeräte eine riesen Motivation. Sie können es kaum abwarten, damit zu üben.“

Feuerwehr Heudeber  

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Heudeber e.V.

‘Wenn ich groß bin, will ich Feuerwehrmann werden‘ - ein Kindheitswunsch, den viele kennen. Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Heudeber wird Jugendarbeit großgeschrieben. Aktuell lernen zehn Mädchen und Jungen zwischen zehn und siebzehn Jahre von der Pieke auf, was sie für den späteren Dienst brauchen. Auch der Spaß kommt hierbei nie zu kurz. Damit die Übungsleiter die Jugendlichen optimal vorbereiten können, werden derzeit Atemschutzgeräte für Trainingszwecke benötigt. 
 

Unser „Tag der offenen Tür“

Rund 2.000 Besucher konnten wir bei unserem letzten Tag der offenen Tür begrüßen. Gemeinsam haben wir einen tollen Tag miteinander verbracht. Auch anlässlich unseres 30jährigen Jubiläums öffnen wir wieder unsere Pforten. Aufgrund von Corona werden wir diesen jedoch voraussichtlich im Sommer 2021 durchführen.

 

Unser Stadtwerke-Team hat sich schon jetzt viele Überraschungen für die ganze Familie einfallen lassen. Freuen Sie sich auf einen erlebnisreichen Tag mit einem bunten Programm voller Musik, Spaß und Action sowie spannenden Einblicken ins Innere der Stadtwerke. Schon bald verraten wir mehr.

Nehmen Sie Kontakt auf

Haben Sie Fragen zu unserem Jubiläum? Dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie.

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen gefüllt sein.

Möchten Sie mehr über die wichtigsten Meilensteine der Stadtwerke Wernigerode in den letzten 30 Jahren erfahren? Diese finden Sie auf unserer Homepage unter Historie.